Die Rodungen beginnen

nach dem Willen der DB Netz AG ab Oktober. Das erfuhr die NWZ vom Projektleiter, wonach die Bauarbeiten für das 190-Millionen-Projekt nun zügig beginnen könnten. Nun: Das EBA hat für das Vorhaben die Einrichtung einer umweltfachlichen Bauüberwachung angeordnet. Die Stelle ist nach dem EBA-Umweltleitfaden auch Ansprechpartner für die betroffene Bevölkerung zu Immissionsfragen. Wir sind gespannt, vorerst aber erschüttert darüber, dass der Stadt Oldenburg und uns ein Teil unserer grünen Lunge genommen werden soll.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.